Menu

Bad Segeberg: 300 000. Besucherin bei „Unter Geiern – Der Geist des Llano Estacado“ bekam 3.000 Euro

Bürgermeister Dieter Schönfeld und Ute Thienel freuen sich mit der glücklichen Gewinnerin.

Bürgermeister Dieter Schönfeld und Ute Thienel freuen sich mit der glücklichen Gewinnerin.

Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld und Ute Thienel, Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele, sorgten am Freitagabend im Freilichttheater am Kalkberg für eine große Überraschung. Unter den über 7.600 Zuschauern saß auch die 300 000. Besucherin der diesjährigen Inszenierung „Unter Geiern – Der Geist des Llano Estacado“.  Sabine Carstensen (44) aus Niebüll bekam 3.000 Euro und damit eine Beteiligung von einem Cent für jeden bisherigen Besucher.

Sabine Carstensen hatte die richtige Vorstellung, den richtigen Block, die richtige Reihe und auch noch den richtigen Platz gebucht.  Sie war mit ihrer Familie nach Bad Segeberg gekommen und besuchte die Karl-May-Spiele zum 3. Mal.

Zum sechsten Mal seit 1952 überschritten die Karl-May-Spiele damit die Marke von 300.000 Besuchern. 322.424 Zuschauern waren im letzten Jahr zu „Winnetou I – Blutsbrüder“ gekommen. Damit erreichten die Spiele das beste Ergebnis in ihrer Geschichte.

Ute Thienel: „Wir freuen uns sehr, dass wir das Publikum mit unserem Ensemble und einem spannenden Abenteuer begeistert haben. An den letzten beiden Wochenenden sind zu den Abendvorstellungen oftmals mehr als 7.000 Besucher gekommen, auch wenn das Wetter nicht immer gut war – und nun wird es für das Endergebnis der Saison noch einmal richtig spannend, denn der 300 000. Besucher kam wie schon in der Rekord-Saison 2013 in der 69. Vorstellung.“

Die diesjährige Saison endet am Sonntag, 7. September. Bis dahin werden nur noch drei Vorstellungen von „Unter Geiern – Der Geist des Llano Estacado“ gezeigt: am Sonnabend ab 15:00 und 20:00 Uhr sowie am Sonntag ab 15:00 Uhr.

Wer jetzt noch schnell die Gelegenheit nutzen will, sich die diesjährige Inszenierung anzusehen, sollte sich gleich seine Karten unter 01805 / 952111 sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: