Menu

Mr. Holmes im Filmcheck

Über ein Jahr liegt es bereits zurück, dass Mr. Holmes in den deutschen Kinos lief. Und doch, möchte ich es nicht versäumen, Euch diesen außergewöhnlichen Film einmal vorzustellen.

Mr. Holmes – das ist die Geschichte des mittlerweile 93jährigen Sherlock Holmes (Ian McKellen). Der ehemalige Meisterdetektiv lebt zurückgezogen mit seiner Haushälterin Miss Munro (Laura Linney) und ihrem Sohn Roger (Milo Parker) auf seinem Landsitz in Sussex. Er führt ein ruhiges Leben und widmet sich seinem Hobby – der Bienenzucht. Doch sein Verstand will nicht mehr so, wie früher. Sherlock Holmes leidet an Demenz. In Rückblenden zeigt Regisseur Bill Condon, wie Holmes versucht, ein Gegenmittel gegen die Demenz zu finden. Nebenbei entsteht eine enge Beziehung zwischen Holmes und Roger, dem Sohn seiner Haushälterin. Besonders plagt Sherlock, dass er sich nicht mehr an einen schicksalshaften Fall erinnern kann, der sich vor 30 Jahren abgespielt hat.

©AlamodeFilm

In mehreren Flashbacks versucht sich Scherlock Holmes krampfhaft an diesen Fall zu erinnern. Der Film verfolgt zwei Handlungsstränge, die am Ende zusammenlaufen. Ian McKellen brilliert in der Rolle des Sherlock Holmes. Ohne große Spezialeffekte gelingt es „Mr. Holmes“, eine enorme Spannung zu erzeugen. Der Zuschauer lernt ganz nebenbei, dass der Meisterdetektiv den berühmten Hut in Wirklichkeit nie trug und statt der Peife, rauchte er Zigarre.

Der Film hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen und ich kann Euch „Mr. Holmes“ wärmstens empfehlen!

Mr. Holmes hier auf DVD kaufen

error: