Neu am Theater Hameln: Aufgelesen

Für alle, die im neuen Jahr auch gleich etwas Neues kennen lernen möchten

Neu am Theater Hameln: Aufgelesen.
9 Lesungen. 1 Buch.


MO-FR 02.-06.01.2017, jeweils 19 Uhr
MO-DO 09.-12.01.2017, jeweils 19 Uhr
Theaterfoyer
Eintritt frei


Theaterdirektor Wolfgang Haendeler und Dramaturgin Ilka Voß lesen Werke, die ihnen am Herzen liegen. Zum Auftakt des Jahres ist es diesmal eine literarische Neuerscheinung des Herbstes: Alex Capus: Das Leben ist gut. Hanser 2016.

Über das Buch

Max ist seit fünfundzwanzig Jahren mit Tina verheiratet, sie ist die Liebe seines Lebens. Er betreibt eine kleine Bar, tagsüber bringt er das Altglas weg, repariert das Mobiliar – oder begibt sich auf die Suche nach einem ausgestopften Stierkopf, der unbedingt über dem Tresen hängen soll. Max liebt sein Leben, so wie es ist, seine Familie, seine Freunde. Das wird ihm einmal mehr bewusst, als Tina zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Ehe beruflich ohne ihn unterwegs ist. „Das Leben ist gut“ verteidigt mit scharfem und versöhnlichem Blick, das, was im Alltag schnell übersehen wird. Es ist ein Roman über das Menschsein – vor allem aber eine Hymne auf die Liebe und das Leben.

Über den Autor

Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten. Er schreibt Romane, Kurzgeschichten und Reportagen, u. a den Roman Léon und Louise (2011).