Menu

Zoë Howard in Elspe

01

Zoë Howard wurde am 1. Dezember 1995 geboren. Sie hat in verschiedenen Karl-May-Bühneninszenierungen mitgewirkt.

Im Jahre 2008 stand sie in Dasing erstmalig in der Rolle der Nancy Walker auf der Bühne und wurde zu einem jährlichen Ensemblemitglied. Im Jahr 2013 hatte sie in ihrer Rolle als Elena erstmals eine Erzählperspektive.

2014 wechselte sie zu den Karl May Spielen nach Elspe und spielte die Rolle der Sarah.
In diesem Jahr ist sie als Ellen, der Tochter des Vermessungsingenieurs Patterson, in dem Stück „Der Schatz im Silbersee“ zu sehen .

In ihren Rollen wirkt sie stark und selbstbewusst, ihre Mimik passt immer eins zu eins zu Ihren Texten. Desweiteren zeigt sie Mut und Stärke.

Zoë Howard hat eine sehr angenehme Stimme und kann mit dieser sehr gut umgehen. Im passenden Moment kommt eine laute und klar Stimme zu Vorschein, aber sie kann auch ganz anders – Ein verliebtes Mädchen sein. Wenn man Ellen und den kleinen Bären sieht, wird das besonders deutlich.

Bei einer Rolle ist die Mimik mindestens genauso wichtig wie der Text.
Zoë sieht man genau an, wenn sie weglaufen oder einfach laut schreien möchte. Ihre Mimik gibt einem immer eine richtige Antwort.

Bis zum 6 September könnt ihre noch Zoe Howard als Ellen Patterson sehen!

[scrollGallery id=28]

Karl-May-Festspiele 2015 – Der Schatz im Silbersee
Das Ganztagserlebnis mit internationalem Rahmenprogramm
Vom 20. Juni – 6. September 2015

Fotos u. Artikel: Jessica

error: