McTON: Atmosphäre in der Kulturscheune Stahle mit „Kneipentheater“ Statisten Casting in Bad Segeberg Gföhl / Wagram: Die Winnetou-Spiele in einer neuen Arena! Elspe:Karl-May-Festspiele „Winnetou 1“ das Ensemble 2017 Freilichtinszenierung «Winnetou 1» im Sommer 2017 in Engelberg Bad Segeberg: Mit drei Gaststars gehen die Karl-May-Spiele in die neue Saison Bad Segeberg: Drei Gaststars für „Old Surehand“ 2017! Bad Segeberg: Auftritt auf der Hamburger Reise-Messe machte neugierig auf „Old Surehand“ Bad Segeberg: Werbeoffensive für „Old Surehand“ startet auf der Hamburger Reisemesse Neu: Das Festspielbrief-MAGAZIN Bad Segeberg: Reiterinnen und Reiter für das Abenteuer „Old Surehand” gesucht Rückblick „The King´s Speech verzaubert“ Bad Segeberg: Old Surehand reitet am Kalkberg Die Eiskönigin – Ein Kindermusical auf Rollschuhen Bad Oeynhausen: Don Quijote – Träumer braucht die Welt! Schrei der Bäume – Der Film Mr. Holmes im Filmcheck USA: Ringling Bros. stellt den Betrieb ein Wir suchen DICH! Winnetou-Neuverfilmung: Das sagen die Fans Neu am Theater Hameln: Aufgelesen McTON: Kneipentheater 2017 Ein neuer Karl May – Winnetou bei RTL Winnetou Dreiteiler von RTL Theater Hameln: Private Peaceful – Den Krieg sehen und fühlen können! Hameln: Die Schatzinsel – Haben wir noch den Mut zu träumen Don Quijote nach dem Roman von Miguel de Cervantes Elspe: „Cowboys, Drinks und blaue Bohnen“ Theater Hameln : WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF Elspe 2017 : Geschichte einer großen Freundschaft Bad Segeberg: Besucherzahlen und kleines Fazit zu „Der Schatz im Silbersee“ Grevesmühlen: Rekordsaison für Piraten Action Open Air Theater Bad Segeberg: 3.000 Euro für den 300 000. Besucher von „Der Schatz im Silbersee“ Mark Seibert und seine magische Stimme McTON: Edward McIntosh ermittelt im September wieder Halbzeit beim Elspe-Festival und Beginn der Abendvorstellungen Bad Segeberg: 200.000. Besucher in der 46. Vorstellung Musical „Die Schatzinsel“ entert Hameln Bad Segeberg: 100 000. Besucher bei „Der Schatz im Silbersee“ Grevesmühlen: „Teddy and Friends“ Bad Segeberg: Das „Schatz im Silbersee “-Ensemble gibt Autogrammstunde bei Möbel Kraft Winnetou-Lesung mit Winnetou-Darsteller Jean-Marc Birkholz Bibi Blocksberg: „Hexen Hexen Überall!“ Dracula und seine starke Anziehung! „Leb noch einmal“ Bad Segeberg: Premiere versinkt im Regen Piraten starten in die heiße Phase Piraten Action Open Air Theater : Felix von Jascheroff als Pirat Bad Segeberg: Pressekonferenz „Der Schatz im Silbersee“ Grevesmühlen: „Das Geisterschiff“ nimmt Fahrt auf „Eine tragische Verlobung“ der Theatergruppe McTON Bad Segeberg: Statisten Casting 2016 Bad Segeberg: Teile des neuen Bühnenbildes entstehen Bad Segeberg: Neues Plakat offiziell vorgestellt! Grevesmühlen: Piraten Open Air Theater sucht weitere Verstärkung, zweites Statistencasting Grevesmühlen: Freibeuter werden zu Cowboys und Saloon-Damen DRACULA am Theater Hameln Bad Segeberg: Jetzt kann der Sommer kommen – Das Ensemble für den Silbersee steht! Bad Segeberg: Statisten gesucht für „Der Schatz im Silbersee“ Frohe Ostern! Tanz der Vampire startet wieder! Burgrieden: Ensemble für „Der Ölprinz“ steht Gaststars präsentieren sich im Indian Village Elspe 2016 das Ensemble im Tal des Todes Bad Segeberg: Drei Gaststars für „Der Schatz im Silbersee“ Winnetou Jean-Marc Birkholz liest aus Karl May Elspe 2016 : Im Tal des Todes Bad Segeberg: Neue Inhaltsangabe für „Der Schatz im Silbersee“ Karl May Spiele Bad Segeberg auch 2016 wieder auf der „Reisen Hamburg“ vertreten Wer reitet an der Seite von Winnetou und Old Shatterhand? Tom Astor & Band im Western-Saloon Elspe The King`s Speech:“ Viele Minuten gab es Applaus mit Standing Ovation! „Die Eiskönigin“ auf Rollschuhen Gaststars für „Das Geisterschiff“ in Grevesmühlen stehen fest Piraten Action Open Air Theater auf der IGW 2016 in Berlin Burgrieden: Inhaltsangabe zu Winnetou und der Ölprinz Frohes Neues! Casting Burgrieden 2016 Frohe Weihnachten! Piraten Action Open Air Theater: Tickets zum Frühbucherpreis und Inhaltsangabe Wir wünschen einen fleißigen Nikolaus! Piraten Action Open Air Theater erweckt Märchen auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt zum Leben Bad Segeberg: Tickets nun auch Online in neuem Shop verfügbar Ein Besuch von: „Du bist meine Mutter“ im Theater Hameln Bad Segeberg: Inhaltsangabe veröffentlicht Neuer Rekord am Kalkberg gefeiert: 346.677 Besucher im „Tal des Todes“ Piraten Action Open Air Theater lädt zur Comedy-Dernière Burgfestspiele Jagsthausen – ein Schauplatz der Weltliteratur Bad Segeberg: 3.000 Euro für den 300 000. Besucher des Abenteuers „Im Tal des Todes“ Die Wunderübung mit Götz Otto und Elisabeth Lanz Elspe: Die einzigartige Zoë Howard Kino: Buxtehuder Kino veranstaltet „Winnetou“ -Abend Theater Hameln : Theaterfest am 04.10.2015 Bad Segeberg: 200 000. Besucher von „Im Tal des Todes“ fliegt nach Las Vegas (USA) Bad Segeberg: Eine Stadt spielt Karl May! Bad Segeberg: Innenstadt wird am 1. August wieder zum Wilden Westen Bad Segeberg: Michael Linser aus Sankt Augustin ist der 100 000. Besucher bei “Im Tal des Todes” Ralf Bauer lädt zur Yoga-Stunde zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal Grevesmühlen: Felix von Jascheroff wird zum Freibeuter Grevesmühlen: Piraten singen für den guten Zweck Grevesmühlen: Capt ́n Flint ist wieder auf Kurs

McTON: Atmosphäre in der Kulturscheune Stahle mit „Kneipentheater“

Aufgrund der besonders heimeligen und „urigen“ Atmosphäre in der Kulturscheune Stahle, in welcher der Theaterverein McTON e.V. seit 2013 seine Bühnenheimat gefunden hat, hat sich Autor Jens Auberg entschlossen, ein besonderes Stück zu schreiben. Inspiriert auch von der herzlichen Bewirtung der Zuschauer durch die Mitglieder des Kulturfördervereins Stahle e.V. während der Aufführungen entstand so die Komödie „Kneipentheater“, die zum ersten Mal zeitweilig auch die gesamte Scheune als Spielfläche nutzt. Besonders ist auch, dass der Ort der Handlung tatsächlich Stahle ist und nicht wie sonst irgendwo in der Welt angesiedelt ist.

Und noch eine Besonderheit gibt es in diesem Jahr: Der Wunsch der McTON-Mitglieder, aktiv auf der Bühne mitzuwirken, hat zu der glücklichen Situation geführt, dass zwei Rollen sogar doppelt besetzt werden konnten, so dass es bei den 7 Aufführungen im September tatsächlich unterschiedliche Besetzungen geben wird.

Und so ist das eigentlich 11-köpfige Ensemble auf 13 Personen angewachsen. Bianca Auberg, Arne Basse, Isabell Bruns, Gabi Chmiel-Schwerdtner, Angelika Czerwinski, Jessica Fritsche, Christiane Jenewein-Stille, Mareike Menz, Karin Peltner, Jürgen Schacht, Niklas Schmidt, Catarina Windolph und Jens Auberg proben seit Oktober letzten Jahres die neue Komödie und lachen schon jetzt über die teilweise skurrilen Situationen, die Dialoge und ihre herrlich überzogenen Charaktere. Unterstützt werden sie dieses Jahr durch die Souffleusen Hanna Menz und Lennart Basse.

Doch jetzt zum Inhalt von „Kneipentheater“: Wer kennt sie nicht, die Kneipe „Zum trunkenen Kuckuck“ in dem kleinen Dorf im Weserbergland? War sie früher einmal der allabendliche Treffpunkt vieler Dorfbewohner, so leidet sie heute wie fast alle kleinen Gasthäuser unter ausbleibender Kundschaft. Das Besitzerehepaar Friederich und Walburga Stelzebach hat sich damit abgefunden, dass sich nur noch selten Gäste in ihre Kneipe verirren. So geben sich die Beiden inzwischen anderen Beschäftigungen hin: Walburga ist eine leidenschaftliche Köchin, deren experimentelle Küche jedoch wenig Anklang findet. Ihr Mann Friederich hingegen hat den CB-Funk als Hobby für sich entdeckt. Und sollte doch mal ein Gast erscheinen, so hat der Student Jeremy, der sich als Aushilfskellner ein paar Euro dazuverdient, die Aufgabe, sich um ihn zu kümmern.

Doch diese Idylle wird plötzlich vollkommen durcheinander gebracht, als Friederich über den Funk erfährt, dass sich ein Gauner-Trio in der Gegend aufhalten solle und die Polizei diesem bereits auf der Spur sei. Und schon taucht ein seltsamer Gast nach dem nächsten im „trunkenen Kuckuck“ auf, was den armen Jeremy ziemlich ins Schwitzen bringt. Angefangen von Frau Koschitzki, die sich in einem Dauerzustand der Trunkenheit befindet, über das Ehepaar Ronald und Elvira Ammergold, die sich beide recht merkwürdig verhalten. Welche Rolle spielen die drei Frauen Beatrix Bracklage, Dolores Düttchen und Mandy Mückerich, die unterschiedlicher nicht sein können? Selbst eine undurchsichtige Geschäftsfrau namens Gitta von Spatz und Sylvio Pirol, ein Unternehmer aus Wien, erscheinen auf einmal in dem Dorfgasthaus. Die beiden Stelzebachs und Jeremy sind ziemlich überfordert – aber zumindest Jeremy fühlt sich durch Mandys Anwesenheit entschädigt…

Die Zuschauer können über das nun folgende „Kneipentheater“ herrlich lachen, geht es doch um seltsame Gerichte, eine neue Biersorte, undurchsichtige Charaktere, ungeahnte Enthüllungen, etwas Liebe und viel Geld. Wie sich am Ende alles auflöst, sei an dieser Stelle selbstverständlich noch nicht verraten.

Die Mitspieler von McTON e.V. und die Mitglieder des Kulturfördervereins Stahle e.V. freuen sich schon jetzt, zahlreiche treue Fans und viele neue Gäste als Publikum zu begrüßen, wenn sich im September siebenmal der Vorhang für „Kneipentheater“ heben wird.

Die Aufführungstermine sind: Freitag, 15.09.17 um 19.30 Uhr, Samstag 16.09.17 um 19.30 Uhr, Sonntag 17.09.17 um 16.30 Uhr, Dienstag 19.09.17 um 19.30 Uhr, Freitag, 22.09.17 um 19.30 Uhr, Samstag 23.09.17 um 19.30 Uhr und Sonntag 24.09.17 um 16.30 Uhr.

Weitere Infos erhalten Sie unter www.mcton-theater.de und unter www.stahle.de .

Statisten Casting in Bad Segeberg

Wer einen spannenden Sommer mitten im Wilden Westen verbringen möchte, sollte am Sonnabend, 25. März um 14 Uhr, zum Statisten-Casting der Karl-May-Spiele Bad Segeberg ins Indian Village kommen. Gesucht werden 40 Komparsen, die als Westmänner, Soldaten, Gangster, Indianerkrieger, Saloonladies und Siedler zum Team gehören. Sie stehen gemeinsam mit Jan Sosniok („Winnetou“), Alexander Klaws („Old Surehand“), […]

Gföhl / Wagram: Die Winnetou-Spiele in einer neuen Arena!

Nach dem Aus der Winnetou-Spiele in Gföhl, zieht das gesamte Team nun nach Wagram um. Dort wird eigenes für die Festspiele eine komplett neue Spielstätte – die Arena Wagram – errichtet. Los geht’s schon dieses Jahr! Winnetou unter Geiern Das Abenteuer „Winnetou unter Geiern“ führt Winnetou und Old Shatterhand diesmal in den Llano Estacado, wo […]

Elspe:Karl-May-Festspiele „Winnetou 1“ das Ensemble 2017

Western live in freier Natur: Das ist gleichsam Basis und Erfolgsrezept für die Karl-May-Festspiele im sauerländischen Elspe. Erlebnis mit allen fünf Sinnen bedeutet, Darsteller in einer prächtigen Naturkulisse zu sehen und zu hören, untermalt von mal spannender, mal gefühlvoller Musik, das Feuer der Explosionen auf der Haut zu spüren, die mehr als 40 Pferde zu […]

Freilichtinszenierung «Winnetou 1» im Sommer 2017 in Engelberg

Seit bald 150 Jahren faszinieren und begeistern die zeitlosen Geschichten von Karl May Jung und Alt auf der ganzen Welt. In diesem Sommer sind die Abenteuer von Winnetou und Old Shatterhand erstmals live und als Freilichtaufführungen in der Schweiz zu sehen. Am 9. Februar 2017 haben die Produktionsverant-wortlichen in Engelberg die namhafte Besetzung für die […]

Bad Segeberg: Mit drei Gaststars gehen die Karl-May-Spiele in die neue Saison

Petrus meinte es gut mit den Karl-May-Spielen: Pünktlich zur Gaststar-Präsentation um 12 Uhr zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein, so ließ es sich gut im Indian Village aushalten. Zu Anfang begrüßte Ute Thienel die zahlreich erschienenen Medienvertreter und verriet, dass „Jeder der drei Gaststars die erste Wahl für seine […]

Bad Segeberg: Drei Gaststars für „Old Surehand“ 2017!

Gestern Mittag haben die Karl May Spiele bekannt gegeben, wer an der Seite von Winnetou (Jan Sosniok) in diesem Sommer durch den wilden Westen von Bad Segeberg reiten wird: Alexander Klaws spielt den berühmten Westmann Old Surehand Sila Sahin ist die junge Comanchin Lea-tshina, die Weiße Feder Mathieu Carrière kehrt als eiskalter General Douglas zurück […]

Bad Segeberg: Auftritt auf der Hamburger Reise-Messe machte neugierig auf „Old Surehand“

Fünf Tage lang ließen die Karl-May-Spiele Bad Segeberg den Wilden Westen in Halle B 4 auf der Messe „Reisen Hamburg“ lebendig werden. Es war der Startschuss der Werbeoffensive für die neue Inszenierung „Old Surehand“, die am 24. Juni im Freilichttheater am Kalkberg Premiere feiern wird. Der Messestand der Karl-May-Spiele mit rustikalem Saloon, Requisiten aus Winnetous […]

Bad Segeberg: Werbeoffensive für „Old Surehand“ startet auf der Hamburger Reisemesse

Der Wilde Westen ist auf der Messe „Reisen Hamburg“ zu Gast – mit rustikalem Saloon, knisterndem „Lagerfeuer“, Tomahawks und einem riesigen Panoramabild des Freilichttheaters am Kalkberg. „Die Messe ist der Start unserer Werbeoffensive für die neue Saison am Kalkberg“, sagt Ute Thienel, Geschäftsführerin der Karl-May-Spiele. Viereinhalb Monate vor der Premiere des neuen Abenteuers „Old Surehand“ […]

Neu: Das Festspielbrief-MAGAZIN

Es ist da: das erste BestOf-Magazin von Festspielbrief.de! Darin findet Ihr das Beste aus fast einem halben Jahrzehnt Festspielbrief.de. Wir haben die Beiträge mit zusätzlichen Archiv-Bildern angereichert und neu formatiert. Inhalt: Im Interview: Joshy Peters, Harald Wieczorek, Jean Marc Birkholz & Co. Zeitreise: Wie Karl May nach Bad Segeberg Der große Saison-Rückblick: Piraten-Open-Air Theater 2014 […]

© 2013-2017 Festspielbrief.de
error: